Showdown am 11. April - Sika: Alle bisherigen Verwaltungsräte stellen sich zur Wiederwahl

Der nächste Showdown bei Sika kann am 11. April in unveränderter Besetzung stattfinden.
15.03.2017 07:49
Paul Hälg, VR-Präsident, bespricht sich mit Stefan Mösli, Leiter Recht, an der Generalversammlung der Sika AG vom 12. April 2016.
Paul Hälg, VR-Präsident, bespricht sich mit Stefan Mösli, Leiter Recht, an der Generalversammlung der Sika AG vom 12. April 2016.
Bild: Screenshot Livestream Sika-GV

Beim Bauzulieferer stellen sich an der nächsten ordentlichen Generalversammlung alle bisherigen Verwaltungsräte zur Wiederwahl. Wie Sika am Mittwoch mitteilt, wird die ausführliche Traktandenliste mit den Anträgen des Verwaltungsrats zu allen Traktanden am (heutigen) 15. März 2017 an die Namenaktionäre verschickt und im Schweizerischen Handelsamtsblatt sowie auf der Website von Sika publiziert.

Die Sika-Generalversammlungen waren in den letzten zwei Jahren jeweils spannungsgeladene Veranstaltungen. Sechs "widerspenstige" VR-Mitglieder wehren sich mit juristischen Mittel gegen den geplanten Verkauf einer Kontrollmehrheit der Gesellschaft an die französische Saint-Gobain. Auf der Gegenseite steht die verkaufswillige Familie Burkard, die drei Vertreter in dem Gremium hat.

(AWP)