Sika nimmt Fabrik für Mörtel- und Betonzusatzprodukte in Pakistan in Betrieb

Der Baustoffkonzern Sika hat eine neue Fabrik für Mörtelprodukte und Betonzusatzmittel in Lahore, Pakistan, in Betrieb genommen. Damit reagiere Sika mit dem Ausbau der Fertigungskapazitäten auf den Bauboom im Land, teilt das Unternehmen am Mittwoch mit. Zudem verlegt der Baustoffhersteller eine bereits bestehende Mörtelproduktionsanlage von Lahore nach Karachi.
18.10.2017 09:52

Mit der Neuinvestition und der gleichzeitigen Verlagerung der Produktionsstätten schaffe Sika die Basis für zukünftiges Wachstum in Pakistan. Prognosen zufolge werde die Bauindustrie in Pakistan bis im Jahr 2020 jährlich um durchschnittlich 12% wachsen, heisst es.

Der Fokus in Pakistan liege auf den Zielmärkten Concrete, Refurbishment und Flooring. Dort wolle man die Geschäftsaktivitäten weiter vorantreiben.

sta/ys

(AWP)