Sika übernimmt amerikanische Rmax Operating LLC mit Umsatz von über 75 Mio USD

Baar (awp) - Der Baustoffhersteller Sika investiert weiter in den US-Markt. Sika übernimmt die in der Herstellung von Polyiso-Dämmstoffen (PIR) für Komplettlösungen im Bereich Gebäudehüllen tätige Rmax Operating LLC mit Sitz in Dallas. Im laufenden Jahr werde Rmax einen Umsatz von mehr als 75 Mio USD erzielen, heisst es in einer Mitteilung vom Mittwochabend. Zum Transaktionspreis werden keine Angaben gemacht. Die Übernahme erfolge vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden.
14.12.2016 18:05

Mit Rmax sichere sich Sika Technologien und Know-how, welche das Wachstum in Nordamerika noch beschleunigen sollen, heisst es weiter. Das Unternehmen sei seit über 37 Jahren Marktführer im Bereich der PIR-Dämmstofftechnologien und produziere an drei strategisch wichtigen Standorten (Dallas, Greer/Südkalifornien, Fernley/Nevada).

Bislang habe Sika in den USA Dämmstoffe von Drittfirmen zugekauft und in die eigenen Lösungen für Dachabdichtungen und Gebäudehüllen integriert, so die Mitteilung. Nun werde man mit Rmax von der internen Fertigung profitieren.

Bereits Anfang September hatte der im Übernahmekampf mit der französischen Saint Gobain-Gruppe steckende Sika-Konzern den Kauf des US-Betonfaserproduzenten FRC Industries angekündigt. Und Anfang April wurde das US-Geschäft im Bereich Farbzusatzstoffe für Transportbeton mit der Übernahme von L.M. Scofield ausgebaut.

mk/cf

(AWP)