Sinclair schluckt Tribune: Milliarden-Übernahme in US-Medienbranche

Der TV-Betreiber Sinclair Broadcast will den US-Konkurrenten Tribune Media kaufen. Die Unternehmen teilten am Montag mit, sich auf einen Preis in Höhe von 43,50 Dollar pro Aktie geeinigt zu haben. Damit lege Sinclair insgesamt etwa 3,9 Milliarden Dollar (3,6 Mrd Euro) auf den Tisch. 35 Dollar je Aktie sollen bar, der Rest in eigenen Aktien bezahlt werden. Zudem übernehme Sinclair ausstehende Schulden im Wert von rund 2,7 Milliarden Dollar.
08.05.2017 16:12

Durch die Fusion schliessen sich zwei der grössten Betreiber von US-Fernsehstationen zusammen. Behörden und Aktionäre müssen dem Deal allerdings noch zustimmen. Auch 21st Century Fox, der Unterhaltungskonzern von Medienmogul Rupert Murdoch, sei zwischenzeitlich an Tribune Media interessiert gewesen, habe sich dann aber aus dem Bieterkampf zurückgezogen, berichtete das "Wall Street Journal" unter Berufung auf einen Insider./hbr/mis

(AWP)