SIX Interbank Clearing überarbeitet neuen Einzahlungsschein mit Datencode

Zürich (awp) - Die SIX Interbank Clearing überarbeitet den geplanten neuen Einzahlungsschein mit Datencode. Dabei wird der Dateninhalt des vorgesehenen QR-Codes erweitert, um dessen langfristige Einsatzfähigkeit sicherzustellen. Der Schritt erfolge, nachdem dem Finanzplatz aus dem Markt zusätzliche Bedürfnisse an den Dateninhalt angemeldet wurden.
19.10.2016 11:26

Um wieder eine Reserve für künftige Anforderungen, auch regulatorischer Art, zu schaffen und neue mobile Zahlmethoden berücksichtigen zu können, müsse der Dateninhalt des QR-Codes erweitert werden, heisst es am Mittwoch in einer Medienmitteilung der Clearing-Gesellschaft von SIX.

Das Unternehmen hatte die neuen Einzahlungsscheine, deren Einführung für Mitte 2018 geplant ist, Ende 2015 vorgestellt. Die wichtigsten Merkmale des bisher geplanten Einzahlungsscheins, wie z.B. die durchgängige Verwendung der IBAN und die Ablösung der Codierzeile durch den QR-Code, würden erhalten bleiben, heisst es weiter. Auch mit der neuen Lösung werde es weiterhin möglich sein, physische Zahlungsaufträge bei der Bank einzureichen oder Einzahlungen am Postschalter vorzunehmen.

Die Details der neuen Spezifikationen sowie ein angepasster Fahrplan sollen im April 2017 auf paymentstandards.ch kommuniziert werden.

yr/cp

(AWP)