SIX: Meyer Burger bis auf weiteres vom Handel ausgesetzt - Gläubigerversammlung

Zürich (awp) - Der Handel mit den Aktien von Meyer Burger wurde am Freitagmorgen bis auf weiteres ausgesetzt. Der Schritt erfolge auf Antrag des Unternehmens, wie die Börsenbetreiberin mitteilt. Auch alle Derivate mit Bezug auf die Titel sowie die Anleihen des Unternehmens werden ausgesetzt.
25.11.2016 10:26

Am heutigen Freitag stimmen die Anleihegläubiger über eine Anpassung der ausstehenden Wandelanleihe ab. Dies ist Teil des vom Unternehmen geplanten Rekapitalisierungsprogramms. Dabei ist auch eine Kapitalerhöhung im Volumen von 160 Mio CHF geplant, über die an einer ausserordentlichen Generalversammlung am 2. Dezember von den Aktionären abgestimmt wird.

Am Vorabend hatte das Unternehmen einen Wechsel auf den Posten des CEO und des VRP angekündigt. Der langjährige Chef Peter Pauli übergibt auf Anfang 2017 an Hans Brändle und der VRP Peter Wagner wird von seinem Stellvertreter Alexander Vogel abgelöst.

Meyer Burger notierten vor Handelsstopp mit +7,9% auf 1,78 CHF.

yr/cp

(AWP)