SIX veräussert Kartengeschäft in Österreich an die Easybank

Die SIX Group trennt sich von ihrem Geschäft mit der Herausgabe von Kredit- und Prepaidkarten in Österreich. Das Geschäftssegment Commercial Issuing in Österreich wird an die Easybank abgegeben. Mit der Transaktion wechseln rund 150 Mitarbeiter von SIX zur Easybank, das Closing wird für das zweite Halbjahr 2017 erwartet. Über die Details des Deals wurde Stillschweigen vereinbart.
07.03.2017 08:15

Die direkte Kartenherausgabe an Konsumenten entspricht nicht der eigenen strategischen Ausrichtung, teilte die Finanzdienstleisterin am Dienstag mit. Es stelle das einzige B2C-Geschäftsfeld von SIX dar und sei im Zuge der Akquisition der damaligen PayLife Bank übernommen worden.

Das Händlergeschäft (Acquiring) von SIX in Österreich und das Processinggeschäft für die österreichischen Banken blieben von dieser Transaktion unberührt und würden als Kerngeschäft von SIX weiter ausgebaut, heisst es weiter.

ra/rw

(AWP)