SNB weist für Halbjahr Gewinn von 1,2 Mrd CHF aus - Deutlicher Verlust im Q2

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) weist für das erste Halbjahr 2017 einen Gewinn von 1,2 Mrd CHF aus. Nach einem Gewinn von 7,9 Mrd CHF im ersten Jahresviertel bedeutet dies ein Minus von 6,7 Mrd CHF im zweiten Quartal. Im ersten Semester des Vorjahres hatte die SNB noch einen Gewinn von 21,3 Mrd, im Gesamtjahr 2016 einen solchen von 24,5 Mrd CHF erzielt.
31.07.2017 07:36

Auf dem Goldbestand resultierte im Halbjahr 2017 ein Bewertungsgewinn von 0,3 Mrd CHF, wie die SNB am Montag mitteilte. In der Periode von Januar bis März waren es noch 2,2 Mrd CHF gewesen. Der Gewinn auf den Fremdwährungspositionen betrug 0,1 Mrd CHF (Q1: +5,3 Mrd), derjenige auf den Frankenpositionen 0,9 Mrd CHF.

Die SNB weist wie üblich darauf hin, dass ihr Ergebnis von der Entwicklung der Gold-, Devisen- und Kapitalmärkte abhängig ist. Starke Schwankungen seien deshalb die Regel und Rückschlüsse auf das Jahresergebnis nur bedingt möglich.

uh/ys

(AWP)