Sonova-Tochter Phonak lanciert mit VA ein neues Pilotprogramm

Die Sonova-Tochter Phonak lanciert mit seinem langjährigen Partner, dem US-amerikanischen Department of Veterans Affairs (VA), eine neues Pilotprogramm. Dieses soll dem VA Möglichkeiten bieten für den Einsatz telemedizinischer Lösungen zur Fernanpassung von Hörgeräten, wie Sonova am Mittwoch mitteilt.
10.05.2017 08:40

Das VA ist gemäss den Angaben einer der wichtigsten Hörversorgungsanbieter in den USA. Jährlich nähmen über 1'000 Audiologen beim VA mehr als 375'000 Hörgeräteanpassungen und Betreuungsdienstleistungen vor. Ein wichtiger Teil davon sei die Feinabstimmung von Hörgeräten.

Die neue Lösung VA HearAssist soll Veteranen nun ermöglichen, von jedem Ort der Welt aus ihre Hörgeräte anpassen zu lassen. Die Entwicklung der Lösung sei bereits weit fortgeschritten und erste Praxisversuche würden diesen Sommer beginnen.

jl/cf

(AWP)