Spanische Caixabank will alle Anteile an Ölkonzern Repsol verkaufen

Die spanische Caixabank will ihren gut 9-prozentigen Anteil am Ölkonzern Repsol loswerden. Das habe der Verwaltungsrat im Einklang mit der Unternehmensstrategie entschieden, teilte die Bank mit Sitz in Barcelona und Valencia am Donnerstagabend mit.
20.09.2018 20:11

Derzeit hält Caixa 9,36 Prozent der Anteile, bis zum Ende des ersten Quartals 2019 sollen die insgesamt gut 149 Millionen Aktien in zwei Schritten verkauft werden. Für knapp die Hälfte der Papiere hat die Bank bereits Abmachungen über Finanzinstrumente getroffen, der Rest soll über die Börse verkauft werden. Mit dem aktuellen Aktienkurs hat der Caixa-Anteil derzeit einen Wert von rund 2,5 Milliarden Euro./men/la

(AWP)