Spice-Aktionäre lehnen Antrag zu Kapitalverlusten ab

Die Aktionäre der Beteiligungsgesellschaft Spice Private Equity haben an der ordentlichen Generalversammlung vom Mittwoch mehrheitlich allen Anträgen des Verwaltungsrats zugestimmt. Sie lehnten allerdings das Traktandum 3 ab, wie Spice am Abend mitteilte.
25.05.2022 22:10

Im zurückgewiesenen Traktandum sei es um den Entscheid gegangen, die Kapitalverluste zu beseitigen und als Verlustvorträge in die Bilanz zu übertragen. Alle weiteren Anträge wie etwa die Genehmigung der Jahresrechnung oder die Wahlen der Verwaltungsräte seien mit deutlichem Mehr genehmigt worden.

Im Geschäftsjahr 2021 hat die Beteiligungsgesellschaft laut Erfolgsrechnung einen Gewinn von 35,7 Millionen US-Dollar erzielt nach einem Verlust von 57,8 Millionen im Jahr davor.

mk/

(AWP)

 

Investment ideas