Spice Private Equity-VRP Stephan Müller tritt zurück

Zug (awp) - Der Verwaltungsrats-Präsident der Beteiligungsgesellschaft Spice Private Equity, Stephan Müller, tritt zurück. Im Rahmen einer ausserordentlichen Generalversammlung solle ein Nachfolger gewählt werden, heisst es in einer Medienmitteilung vom Dienstagabend. Diese beruft das Unternehmen für den 25. Oktober 2016 in Zug ein.
20.09.2016 19:11

Müller war erst seit Juni im Amt. Er habe den Verwaltungsrat informiert, dass er sein Amt aus persönlichen Gründen niederlegen müsse.

Als Nachfolger schlage der VR den Aktionären Christopher Brotchie vor, heisst es in der Mitteilung weiter. Brotchie stehe bereits dem VR von beispielsweise Baring Private Equity International, SWICORP Ltd (Riyadh), und Bolero International Ltd (London) vor.

Bis zu einer Wahl werde Vice-Chairman Fersen Lamas Lambranho die Aufgaben des Verwaltungsratspräsidenten übernehmen.

hr/ys

(AWP)