SPS baut Wohn- und Pflegezentrum in Richterswil und garantiert Pflegeplätze

Swiss Prime Site (SPS) plant ein Wohn- und Pflegezentrum in Richterswil. Verhandlungen mit verschiedenen Grundeigentümern in den vergangenen Monaten seien erfolgreich gewesen, teilte die Immobiliengesellschaft am Donnerstag mit. Ziel sei es, ab 2018 innerhalb von drei bis vier Jahren ein Gesamtprojekt im Bereich "Leben im Alter" und Wohnungen zu realisieren.
09.03.2017 08:29

Drei aneinandergrenzende Parzellen würden künftig das zusammenhängende Grundstück "Gartenstrasse" bilden, welches wiederum Teil der Kernzone der Gemeinde sei. Das bereits bestehende und von der Tertianum Gruppe betriebene Wohn- und Pflegezentrum "Etzelblick" ist ebenfalls Teil des Gesamtprojektes.

2016 hatte sich die Gemeinde Richterswil dazu entschlossen, ihr Pflegezentrumprojekt an SPS abzutreten. Im November war die nötige Abstimmung über den geplanten Verkauf durchgeführt worden und daraufhin die Eigentumsübertragung erfolgt, wie es heisst. Das Wohn- und Pflegezentrum "Etzelblick" werde durch einen Neubau mit rund 60 Pflegeplätzen ersetzt.

Ergänzend wird künftig auch betreutes Wohnen auf dem Areal angeboten. Den Betrieb des Wohn- und Pflegezentrums übernehme die Tertianum Gruppe, so SPS weiter. Zu diesem Zweck sei mit der Gemeinde eine Leistungsvereinbarung unterzeichnet: Damit garantiere Swiss Prime Site zusammen mit Tertianum die Deckung des zusätzlichen Bedarfs an Pflegeplätzen in Richterswil.

ys/ra

(AWP)