SRG und die Schweizerische Depeschenagentur (SDA) starten Video-Kooperation

Die SRG und die Schweizerische Depeschenagentur (SDA) starten eine Video-Kooperation. Dabei stellen Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) und Radio Télévision Suisse (RTS) der SDA tagesaktuelle Nachrichtenvideos der wichtigsten In- und Auslandnachrichten zur Verfügung.
02.02.2017 14:54

Mit der Kooperationsvereinbarung würden Grundstrukturen für eine effiziente Zusammenarbeit geschaffen, heisst es weiter. Die zweimonatige Pilotphase starte ab sofort und soll danach in den Regelbetrieb übergehen. Die Vergütung erfolge pro Video, und die SDA-Kunden können die Videos auch mit Werbung kommerzialisieren, so die Depeschenagentur weiter.

Per 1. Februar testen neun Kunden das Angebot. In der Deutschschweiz werden Schaffhauser Nachrichten, Bieler Tagblatt, Radio Pilatus, Bluewin, Watson, Radio 24 und Radio Top die SRF-Videos online nutzen. In der Westschweiz sind RTS-Clips auf www.laliberte.ch und www.journaldujura.ch zu sehen.

Die Schweizerische Depeschenagentur hält 50% an der AWP Finanznachrichten AG.

yr/ys

(AWP)