Staatliche Rentenkasse: Jeder dritte Grieche arbeitet in Teilzeit

Fast jeder dritte griechische Arbeitnehmer in der privaten Wirtschaft arbeitet laut Rentenkasse vor dem Hintergrund der Finanzkrise in Teilzeit. Diese Arbeitnehmer - insgesamt rund 555 000 Beschäftigte - verdienen im Durchschnitt 394,13 Euro im Monat. Das ergibt sich nach griechischen Medienberichten vom Dienstag aus einer Statistik der staatlichen Rentenkasse (EFKA).
24.10.2017 10:24

Demnach haben 1,197 Millionen Beschäftigte einen Vollzeitjob und bekommen im Schnitt 1203,98 Euro. Griechische Gewerkschaften kritisierten die geringe Höhe der Durchschnittseinkommen. Jeder dritte Arbeitnehmer sei auf Sozialhilfe angewiesen. Bis zum Ausbruch der Finanzkrise im Jahr 2009 war in Griechenland Teilzeitarbeit fast unbekannt./tt/DP/das

(AWP)