Stahlkonzern Salzgitter steigert Gewinn im ersten Quartal deutlich

Deutschlands zweitgrösster Stahlhersteller Salzgitter profitiert weiter von der Erholung auf den Stahlmärkten und hat seinen Gewinn im ersten Quartal deutlich gesteigert. Der Konzernüberschuss stieg von 1 Million Euro auf 48,7 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Das operative Ergebnis (Ebit) verbesserte sich von 19,4 auf 99,9 Millionen Euro. Der Umsatz erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um ein Viertel auf 2,35 Milliarden Euro. Das Salzgitter-Management sprach vom höchsten Quartalsergebnis seit 2008.
15.05.2017 07:51

Salzgitter hatte bereits Anfang Mai vorläufige Zahlen vorgelegt und die Jahresprognose wegen der guten Entwicklung erhöht. Vor Steuern dürfte der Gewinn von 53 Millionen Euro im Vorjahr auf zwischen 125 und 175 Millionen Euro steigen. Die Rendite auf das eingesetzte Kapital soll nun "spürbar" über dem Vorjahreswert von 2,7 Prozent liegen. Beim Umsatz erwartet Salzgitter einen Anstieg auf etwa 9 Milliarden Euro./nas/stb

(AWP)