Starkes Hotelgeschäft: Deutsches Gastgewerbe steigert Umsatz 2016

Dank eines starken Hotelgeschäfts hat das Gastgewerbe in Deutschland im vergangenen Jahr höhere Umsätze verbucht. Preisbereinigt (real) stieg der Erlös um 0,9 Prozent gemessen am Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Ohne die Berücksichtigung von Preiseffekten (nominal) betrug das Plus 2,9 Prozent. Damit lag der Zuwachs über den Erwartungen des Branchenverbands Dehoga, der für 2016 ein Plus von 2,5 Prozent vorhergesagt hatte.
16.02.2017 08:48

Während die Hoteliers ein reales Umsatzplus von 1,8 Prozent verzeichneten, konnten die Gastwirte den Erlös kaum steigern (plus 0,2 Prozent). Im Dezember fiel der Umsatz insgesamt in der Branche indes, er sank im Vergleich zum Vorjahresmonat real um 0,9 Prozent. Die Statistik erfasst Unternehmen mit mindestens 150 000 Euro Jahresumsatz./als/DP/stb

(AWP)