Stellenangebote nehmen im Juni laut Job-Index von Michael Page weiter zu

Die Anzahl Stellenangebote ist im Juni gemäss dem Michael-Page-Job-Index erneut angestiegen. Die Zahl der schweizweit ausgeschriebenen Stellen nahm im Vergleich zum Vormonat um 1,2% zu und zum Vorjahr um +14,2%. Damit setzte sich der seit Januar 2017 anhaltende positive Trend bei den Stellenangeboten fort, wie der Personalberater am Mittwoch mitteilte.
28.06.2017 12:17

Besonders viele freie Positionen finden sich in den Sektoren Transport, Logistik und Supply Chain. In diesen Bereichen nahm die Anzahl Stellenausschreibungen im Jahresvergleich um bis zu 33,6% zu. Das monatliche Wachstum beziffert Michael Page dabei auf bis zu 9,2%. Im besonders unter Personalmangel leidenden IT-Bereich seien vor allem Systemspezialisten gefragt. Die Zahl der Vakanzen für diese Berufsgruppe nahm im Jahresvergleich um 52,8% und zwischen Mai und Juni 2017 um 6,6% zu.

Mit Blick auf die verschiedenen Landesteile wurden in der Deutschschweiz 1,6% mehr Stellen ausgeschrieben. In der Romandie waren es hingegen 1,0% weniger. Das Mittelland verzeichnete dabei mit +3,1% den höchsten monatlichen Zuwachs, während in der Genferseeregion die 2,3% weniger Stellen auf dem Markt waren.

Der Michael Page Swiss Job Index misst die Zahl der ausgeschriebenen Vakanzen auf Unternehmens-Webseiten in der ganzen Schweiz.

sta/cp

(AWP)