Stellenangebote verzeichnen laut Page-Job-Index monatlichen Rekordzuwachs

Die Anzahl der Stellenangebote ist in der Schweiz zwischen August und September angestiegen. Der Job-Index des Personalberatungsunternehmens Michael Page weist ein Plus von 9,5% aus. Seit der Einführung des Index im Jahr 2012 sei dies der grösste monatliche Zuwachs, heisst es in einer Mitteilung vom Mittwoch.
27.09.2017 10:02

Denn der Wert übertreffe den bisherigen Höchststand von +8,5% vom September 2016. Ausserdem sei er fast doppelt so hoch wie der bisherige Durchschnittswert von 5,1% in diesem Zeitraum.

Aufgeschlüsselt nach Regionen fiel das Wachstum am stärksten im Mittelland und in der Nordschweiz aus: Hier nahmen die Stellenangebote zwischen August und September um 16,9 bzw. 10,4% zu. Die Romandie verzeichnete mit einem Zuwachs von 13,1% eine der höchsten Wachstumsraten seit 2012. In der Deutschschweiz, auf die neun von zehn Stellenangeboten entfielen, betrug die Zunahme im gleichen Zeitraum 9,1%.

Nach Branchen war die Nachfrage besonders hoch in den Bereichen Facility-Management, Verwaltung, Buchhaltung, Pharma und Logistik. "Wir beobachten einen anhaltenden Zuwachs der Stellenangebote für Spezialisten in international ausgerichteten Branchen wie Pharma und Logistik", so Nicolai Mikkelsen, Direktor bei Michael Page, laut Mitteilung.

Angesichts der bevorstehenden Budgetsaison sei zudem auch eine besonders starke Nachfrage nach Verwaltungs- und Buchhaltungsspezialisten auszumachen. Facility-Manager seien sehr gefragt, da viele Immobilienprojekte noch vor dem Winter zum Abschluss kommen sollen.

Der Michael Page Swiss Job Index misst die Zahl der ausgeschriebenen Vakanzen auf Unternehmenswebseiten.

ys/rw

(AWP)