Streik behindert Bahnverkehr in Frankreich

Nach einem Streikaufruf von zwei Gewerkschaften ist es am Dienstag zu Behinderungen im französischen Bahnverkehr gekommen. Wie eine Sprecherin der staatlichen Bahngesellschaft SNCF auf Anfrage sagte, lief der internationale Zugverkehr - unter anderem nach Deutschland - aber normal. Ausfälle von Zügen habe es hingegen vor allem im Regionalverkehr gegeben.
24.09.2019 11:32

Hintergrund des eintägigen Streiks ist die geplanten Rentenreform der Mitte-Regierung. Sie will die Zersplitterung in Einzelsysteme für bestimmte Berufsgruppen beenden, zudem sollen Arbeitnehmer dazu gebracht werden, länger zu arbeiten. Mitte des Monats hatte ein Streik von Beschäftigten der Pariser Nahverkehrsbetriebe bereits grosse Teile des Metroverkehrs der Hauptstadt lahmgelegt./cb/DP/men

(AWP)