Sturm "Burglind" kostet Versicherer mehr als eine Milliarde

Der Wintersturm "Burglind" kostet die Versicherer Schätzungen zufolge mehr als eine Milliarde Euro. Die versicherten Schäden in Europa lägen insgesamt zwischen 1,1 und 1,6 Mrd EUR, teilten die Experten vom Fachdienst AIR Worldwide am Donnerstag mit.
11.01.2018 16:05

Der Grossteil der Summe entfalle auf Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Belgien, die Schweiz und die Niederlande.

Das Orkantief, das im nicht deutschsprachigen Raum unter dem Namen "Eleanor" bekannt war, war Anfang Januar über Europa hinweggezogen. Für die Schweiz hatten die Gebäudeversicherungen und mehrere private Versicherungen am Tag nach "Burglind" Schäden von insgesamt 60 bis 90 Mio CHF in Aussicht gestellt.

(AWP)