Sunrise stellt neues Gutachten zu UPC-Kauf in Aussicht

Der Schweizer Telekomkonzern Sunrise will kommende Woche ein neues Gutachten (Fairness-Opinion) zu den Bedingungen der geplanten Übernahme des Kabelnetzbetreibers UPC veröffentlichen.
27.08.2019 11:51

Die Stellungnahme des Gutachters berücksichtige die vergangene Woche veröffentlichte Erhöhung der Synergie-Schätzungen und stütze den Deal, wie Finanzchef Andre Krause am Dienstag zur Nachrichtenagentur Reuters sagte.

Bei der Ankündigung der Transaktion im Februar hatte bereits die Investmentbank Morgan Stanley eine Fairness-Opinion erstellt. Sunrise will UPC für 6,3 Milliarden Franken übernehmen und die Transaktion teilweise mit einer Kapitalerhöhung finanzieren, die vom grössten Sunrise-Aktionär Freenet abgelehnt wird.

tt/

(AWP)