Supermarktkette Tesco behauptet sich zum Jahresstart im harten Wettbewerb

Der britische Handelskonzern Tesco hat im heiss umkämpften und langsamer wachsenden Markt für Lebensmittel ein leichtes Umsatzplus verbucht. In der ersten Berichtsperiode des Geschäftsjahres - den 13 Wochen bis zum 25. Mai - stiegen die Erlöse der Supermarktkette im Jahresvergleich um 0,2 Prozent auf rund 14 Milliarden britische Pfund (15,7 Mrd Euro), wie das Unternehmen am Donnerstag in London mitteilte.
13.06.2019 12:02

Zu dem Plus trugen vor allem ein starkes Ostergeschäft, eine steigende Nachfrage nach Fertiggerichten sowie eine wachsende Zahl von Online-Bestellungen bei. Hinzu kamen die guten Geschäftszahlen des im vergangenen Jahr zugekauften Grosshändlers Booker , der die Erlöse ohne Tabakwaren seinerseits zuletzt um mehr als vier Prozent steigern konnte.

Fernab vom Heimatmarkt fiel die Bilanz für Tesco allerdings gemischt aus: In Polen musste der Konzern etwa Filialen schliessen, zudem gab es dort weniger Verkaufstage als sonst. Und ein kühleres Wetter sorgte insgesamt für sinkende Umsätze in Europa. In Asien, speziell in Thailand, gingen die Erlöse dagegen dank gestiegener Marktanteile leicht hoch.

An der Börse legte die Aktie am Vormittag leicht zu, nachdem die Papiere seit Mitte April deutlich an Wert verloren hatten. Bernstein-Analyst Bruno Monteyne schätzt, dass die Anleger mit der aktuellen Abschwächung am Markt schon gerechnet hatten. Bei der Konkurrenz sehe es dazu auch nicht besser aus: Die Supermarktkette Morrisons habe zum Jahresauftakt ebenfalls nur ein Umsatzplus 0,2 Prozent im Einzelhandel erzielt. Bei Asda seien die Umsätze sogar um mehr als ein Prozent zurückgegangen.

Tesco ist die grösste Supermarktkette in Grossbritannien und dominiert zusammen mit Sainsbury's , Asda und Morrisons weitgehend den britischen Markt. Die "Big Four", wie die vier Ketten genannt werden, geraten aber wegen der Konkurrenz durch Lidl und Aldi seit Jahren zunehmend unter Druck. Um Kosten zu sparen, kündigte Tesco Ende Januar den Abbau von bis zu 9000 Stellen an./kro/stw/mis

(AWP)