Swiss befördert im November mehr Passagiere als im Vorjahresmonat

Zürich (awp) - Die Fluggesellschaft Swiss hat im November 2,1% mehr Passagiere befördert als im Vorjahresmonat. Insgesamt transportierte die Schweizer Airline in 12'479 durchgeführten Flügen rund 1,3 Mio Fluggäste, wie es in einer Mitteilung vom Freitag hiess. Damit steigerte die Swiss die Zahl der Flüge im Vergleich zum Vorjahr um ebenfalls 2,1%.
09.12.2016 13:45

Die angebotene Kapazität, gemessen in Sitzkilometern, erhöhte sich dabei um 9,0%. Die verkauften Sitzkilometer sind im selben Zeitraum mit einem Plus von 5,3% allerdings weniger stark gewachsen. Entsprechend gesunken ist die Auslastung der Flugzeuge. Der Sitzladefaktor reduzierte sich im Oktober um 2,8 Prozentpunkte auf durchschnittlich 79,2%.

Bei der gesamten Lufthansa-Gruppe, zu der die Swiss gehört, nahm die Zahl der Passagiere um 1,6% auf 7,6 Mio zu. Der deutsche Luftfahrtkonzern hat die angebotenen Sitzkilometer um 4,5% auf 20,6 Mrd gesteigert. Die Verkäufe kletterten hingegen auch auf Gruppenebene mit 2,5% auf rund 15,6 Mrd Sitzkilometer weniger stark. Die Auslastung der Flugzeuge nahm damit im Gesamtkonzern im November um 1,6 Prozentpunkte auf 75,8% ab.

cp/ys

(AWP)