Swiss Job Index für Stelleninserate legt um 2,5% zu

Zürich (awp) - Die Zahl der Stellenangebote in der Schweiz steigt weiter an. Zwischen Oktober und November 2016 legte der Swiss Job Index (SJI) des Personalvermittlers Michael Page um 2,5% zu. Seit Start des Index 2012 sei dies der stärkste Anstieg in diesem Zeitraum gewesen, heisst es in einer Mitteilung vom Donnerstag. Auf Jahressicht zeigt sich ein kräftiges Plus von 37,2%.
24.11.2016 10:13

Besonders kräftig war das Wachstum im vergangenen Monat in der Zentralschweiz mit +4,3%. Aber auch das Mittelland (+3,5%) und die Genferseeregion (+3,1%) legten deutlich zu. Etwas geringer aber immer noch im positiven Bereich fiel das Wachstum in der Ostschweiz (+1,9%), Zürich (+,18%) und der Nordwestschweiz (+1,5%) aus. Auf Jahressicht führt indes die Ostschweiz das Feld mit 62,3% deutlich an, Schlusslicht ist Zürich mit lediglich 25,7%. Bei den Berufsgruppen gab es insbesondere im Bereich Facility Management (+13,4%), IT-Spezialisten (+9,7%) und Logistikmanagement (+7,3%) mehr Stellenangebote.

"Aufgrund der hohen Nachfrage nach Spezialisten werden derzeit Rekrutierungsprozesse verkürzt und Top-Kandidaten mit den meistgefragten Fähigkeiten erhalten Mehrfachangebote", wird Nicolei Mekkelsen, Direktor bei Michael Page, zitiert. Dies betreffe besonders Kandidaten mit spezifischen Kompetenzen in den Bereichen Engineering, Pharma und Finanzen.

dm/rw

(AWP)