Swiss mit Gewinnsprung im dritten Quartal

Die Fluggesellschaft Swiss International Air Lines hat im dritten Quartal 2017 bei einem höheren Umsatz eine deutliche Gewinnsteigerung erzielt. Konkret nahm der Ertrag um 5,0% auf 1,36 Mrd CHF zu und das operative Ergebnis übertraf den Vorjahreswert mit 260 Mio um ganze 34%.
25.10.2017 08:40

Wie die Lufthansa-Tochter am Mittwoch mitteilt, ist die deutliche Gewinnsteigerung auf ein konsequentes Kostenmanagement, eine umfassende Flottenerneuerung sowie auf die erfolgreiche Steuerung der Auslastung der Flugzeuge zurückzuführen. Sowohl im Passagier- als auch im Frachtbereich habe man "sehr gute" Ladefaktoren realisiert.

So lag den Angaben zufolge die durchschnittliche Auslastung der Flüge in den Monaten Januar bis September bei 83,0%, das ist eine Verbesserung um 1,7 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr. Der Umsatz stieg in den ersten drei Quartalen um 4,0% auf 3,71 Mrd CHF und der EBIT um 32% auf 460 Mio.

Im Ausblick auf das Gesamtjahr erwartet das Unternehmen einen Betriebsgewinn über Vorjahr. Es sei zu erwarten, dass sich die positive Geschäftsentwicklung bis Jahresende fortschreiben werde.

ra/cf

(AWP)