Swiss Re plant angeblich Verkauf eines Admin Re-Anteils an Investmentfonds

Zürich (awp) - Der Rückversicherer Swiss Re plant angeblich den Verkauf eines Minderheitsanteils an seiner Tochter Admin Re. Erste Gespräche mit Pensionsfonds und Staatsfonds über einen möglichen Deal hätten bereits stattgefunden, berichtete "Sky News" am Donnerstag unter Berufung auf informierte Kreise. Den Angaben zufolge soll mit dem Verkauf eines Anteils im Wert von 1 Mrd GBP die Finanzkraft für Akquisitionen gestärkt werden.
21.07.2016 14:50

Swiss Re wollte auf Anfrage von AWP die Spekulationen nicht kommentieren.

In einer nachträglich publizierten Pressemitteilung weist Swiss Re nun darauf hin, dass das Unternehmen bereits zu früheren Gelegenheiten erklärt habe, man erwäge eine Zusammenarbeit mit Minderheitsinvestoren im Life Capital-Geschäft oder in Teilen davon. Admin Re, das Geschäft mit der Abwicklung von Versicherungsbeständen, ist Teil von Life Capital.

ra/mk

(AWP)