Swisscom und Sunrise teilen sich den Sieg bei Mobilfunk-Netztest - Salt verliert

(Ergänzt um Stellungnahme der Unternehmen) - Swisscom und Sunrise teilen sich den Sieg im neusten Mobilfunktest des deutschen Branchenmagazins Connect. Beide erzielten eine höhere Punktzahl als im Vorjahr. Der dritte Anbieter Salt hingegen büsste Punkte ein und landete mit deutlichem Abstand auf Platz drei. Während die beiden Sieger sich über die Auszeichnung freuen, zeigt sich Salt enttäuscht und beanstandet Mängel des Tests.
28.11.2017 07:46

Connect schreibt von einer "überragenden Leistung", welche Swisscom und Sunrise geboten hätten. Beide kamen auf 973 von 1'000 möglichen Punkten. Im Vorjahr hatte Sunrise noch mit 951 Punkten obenaus geschwungen und damit die jahrelange Dominanz der Swisscom (933 Zähler) in Sachen Netzqualität gebrochen.

In der Daten-Wertung sei Swisscom (582 Punkte) leicht vor Sunrise (578) gelegen, während bei den Sprach-Ergebnissen Sunrise (395) einen kleinen Vorsprung auf Swisscom (391) eingeheimst habe, heisst es weiter.

Salt hingegen erzielte nur noch 845 Punkte, nachdem es im Vorjahr 878 gewesen waren. Das Netz erhält von Connect damit auch nur noch das Prädikat "gut" statt "sehr gut". Das Magazin betont allerdings, dass sich Salt in der Daten-Wertung ebenfalls verbessert habe und nur bei der Telefonie an Qualität eingebüsst habe.

Der Test von Connect wird in der Branche breit beachtet. Er wird neben der Schweiz auch in Deutschland und Österreich durchgeführt. Gemäss den Angaben des Magazins wurden für den aktuellen Vergleich zwei Fahrzeuge auf umfangreiche Testfahrten geschickt. Zudem gab es Walktests in den Städten, und auch vom Zug aus wurden die Netze geprüft.

SUNRISE UND SWISSCOM ERREUT, SALT ENTTÄUSCHT

Swisscom und Sunrise zeigen sich in Mitteilungen erfreut über die Auszeichnungen. Sie sei kein Zufall und eine Bestätigung für die in den letzten fünf Jahren geleistete Netzentwicklung, schreibt Sunrise. Swisscom sei erfreut und sehr stolz über das errungene Resultat, sagte Heinz Herren, Leiter IT, Network & Infrastruktur, in einer Mitteilung des Unternehmens. Die Ergebnisse dieser Tests würden zeigen, dass die Schweizer Netze absolute Weltklasse seien, so Herren weiter.

Enttäuscht über das Resultat ist dagegen Salt. Dass Connect entschieden habe, das Netzwerk von Salt nur mit dem Prädikat "gut" zu versehen, sei für Salt eine grosse Überraschung und habe viel Unverständnis ausgelöst, schreibt die Gesellschaft. Es sei offensichtlich, dass es zwischen dem, was Connect messe, und dem alltäglichen Kundenerlebnis einen deutlichen Graben gebe. Zudem weise der Test verschiedene Mängel auf. So würde unter anderem eine unverhältnismässige hohe Punktzahl für Voice over LTE vergeben, und es fehle gänzlich an Crowdtresting-Elementen, heisst es weiter.

rw/sig/ra

(AWP)