Swissport steigert Betriebsgewinn im Halbjahr

Der Flugzeug- und Flughafendienstleister Swissport hat im ersten Halbjahr 2019 den Umsatz gesteigert. Das Betriebsergebnis stieg gar überproportional an.
05.09.2019 11:20

Der Umsatz stieg in den ersten sechs Monaten 2019 um 6,1 Prozent auf 1,53 Milliarden Euro. Das um IFRS 16 bereinigte Betriebsergebnis (EBITDA) stieg mit plus 7,2 Prozent auf 121,8 Millionen etwas stärker an. Inklusive IFRS 16 kletterte der Überschuss auf 191,4 Millionen.

Die frühere Swissair-Tochter hat dabei von Januar bis Juni 1,02 Millionen Passagierflüge (-1,3%) bedient und damit 128 Millionen Passagiere (-3,2%) befördert. Hintergrund waren Veränderungen im Kundenportfolio an zwei britischen Flughäfen die Einstellung des Bodendienstgeschäfts in Los Angeles, teilte Swissport am Donnerstag mit.

Im Cargo-Geschäft nahm das Volumen um 5,4 Prozent auf 2,23 Millionen Tonnen ab. Dafür verantwortlich sei neben dem Rückgang des weltweiten Luftfrachtmarkts auch der Verkauf des Cargo-Handling-Geschäfts in Frankreich.

Angesichts des nachfrageseitigen Drucks spricht Swissport in dem Communiqué von einem "soliden" Ergebnis.

ra/kw

(AWP)