Syngenta rechnet nach FTC-Genehmigung mit Übernahme durch ChemChina im Q2

Der Basler Agrochemiekonzerns Syngenta bestätigt am Mittwoch, dass die US-Wettbewerbsbehörde Federal Trade Commission (FTC) dem Verkauf des Unternehmens an den chinesischen Chemiekonzern ChemChina zugestimmt hat. Dies sei ein wichtiger Schritt in Richtung Abschluss der Transaktion. Deren Abschluss werde voraussichtlich noch im zweiten Quartal 2017 stattfinden, teilte Syngenta mit.
05.04.2017 07:16

Die FTC hatte am Vorabend gemeldet, den Deal zu genehmigen, nachdem die beiden Unternehmen dem Verkauf von drei Typen von Pestiziden zugestimmt hätten. Ein definitiver Entscheid werde allerdings erst nach dem 4. Mai gefällt, so die FTC-Meldung.

ra/cp

(AWP)