Takeda kommt bei Shire zum Zuge

Der japanische Pharmakonzern Takeda übernimmt nach langem Werben den irischen Konkurrenten Shire. Der Kauf soll dabei in bar und in Aktien erfolgen, wie Takeda am Dienstag mitteilte. Das Volumen der Transaktion liegt bei 46 Milliarden Britischen Pfund (knapp 52,4 Milliarden Euro). Nach dem Abschluss der Übernahme werde der japanische Konzern 50 Prozent halten, hiess es.
08.05.2018 08:28

Takeda bewirbt sich bereits seit Wochen um Shire. Der Verwaltungsrat der Iren hatte sich bisher jedoch gegen eine Offerte gesperrt, weil er den in Aussicht gestellten Preis für zu niedrig hielt. Der japanische Konzern erhöhte Ende April das Angebot, wodurch Shire mit etwa 43 Milliarden Pfund bewertet worden wäre. Doch das war der Shire-Spitze immer noch nicht genug. Jetzt sind die Parteien sich offenbar einig./nas/fba

(AWP)