Tamedia: Pendlerzeitung "20 Minuten" ist jetzt auch ein Radio

Die zu Tamedia gehörende Pendlerzeitung "20 Minuten" hat ein eigenes digitales Radio lanciert. Das neue nationale Musikradio erreicht die Pendlerinnen und Pendler über die Smartphone-App. Sendestart des "20 Minuten Radio" war am Dienstagabend.
10.05.2017 10:27

Wie bereits im Februar angekündigt, will "20 Minuten" den Nutzern rund um die Uhr musikalische Inspiration direkt über die App bieten. Dies soll "in bester Klangqualität und abgestimmt auf die Konsumsituation unterwegs" erfolgen, teilte die Pendlerzeitung damals mit.

Die Musik wird von einer eigenen Redaktion ausgewählt, wie "20 Minuten" in ihrer Online-Ausgabe berichtet. Dieser Musikredaktion sei es vor allem wichtig, "dass die Songs neu, fresh und unverbraucht sind".

Die Hörer sollen das Programm aktiv mitgestalten können, indem sie die gespielten Songs bewerten. Lieder mit vielen "Upvotes" werden in der Folge öfter gespielt. Stücke, die bei den Usern nicht gut ankommen, werden gestrichen.

Gemäss "20 Minuten" ist das Radio moderationsfrei, es gibt keine Nachrichten oder Wettervorhersagen. Zwischen den Songs werde auch keine Werbung gespielt. Nur wenn das Radio eingeschaltet wird, laufe ein einziger Werbespot.

(AWP)