Telekom Austria steigerte 2016 Umsatz und Gewinn

Die mehrheitlich von der mexikanischen America Movil kontrollierte Telekom Austria Gruppe hat 2016 trotz Gegenwind durch die Einschränkung des Roamings und Währungseffekten den Gewinn um 5,2 Prozent auf 413,2 Millionen Euro gesteigert. Der Umsatz legte um 2,1 Prozent auf 4,2 Milliarden Euro zu, wie das Unternehmen am Montagabend mitteilte.
30.01.2017 19:12

Steigende Dienstleistungserlöse und Kostensenkungen hätten zu dem Gewinnanstieg geführt. Die Zahl der Mobiltelefonkunden bliebt mit etwas über 20,7 Millionen praktisch unverändert - wobei der Anteil der Vertragskunden zulegte (auf 15,04 Millionen) und jener der Prepaidkunden zurückging (auf 5,67 Millionen)./tsk/phs/APA/she

(AWP)