Temenos erhält Auftrag von Standard Chartered - Aktien steigen deutlich

(Um Analysten- und Kursreaktion ergänzt)
01.07.2016 10:01

Genf (awp) - Der Bankensoftware-Hersteller Temenos hat einen Auftrag von der Standard Chartered Bank erhalten. Die britische Grossbank habe sich für die Wealth-Management-Plattformlösung WealthSuite entschieden, teilt Temenos am Freitag mit. Die Software werde in mehr als 30 Ländern zum Einsatz kommen. Finanzielle Details zum Auftrag werden allerdings nicht genannt. Am Aktienmarkt legen Temenos am Donnerstag deutlich zu

Die "WealthSuite"-Lösung ist laut Temenos bereits von der Nordea in Luxemburg implementiert worden. Sie kombiniere in einer Plattform Lösungen für das Core-Banking wie auch für das Portfolio Management und weitere Bereiche. Der Einsatz der Software in den Vermögensverwaltungseinheiten von Standard Chartered werde der Bank u.a. signifikante Kosteneinsparungen auf Software- und Wartungsseite ermöglichen und bei einem weiteren Wachstum Skalenerträge erlauben, so Temenos.

Der Abschluss kommt für Analyst Knut Woller von Baader Helvea nicht ganz überraschend. So habe man bereits in der Zeitung lesen können, dass Standard Chartered und die Bank of Ireland zu neuen Temenos-Kunden werden könnten - nun habe sich eines der beiden Geschäfte materialisiert. Der Baader Helvea-Analyst schätzt den Umfang des Geschäfts in USD auf der Lizenzseite auf einen "höheren einstelligen Millionenbetrag". Der Brexit habe wohl keinen Einfluss mehr auf den Deal gehabt - künftig könnte dieser allerdings das Temenos-Geschäft beeinträchtigen, meint er.

Werde das Geschäft dem zweiten Quartal 2016 zugeschlagen, so sei das Quartal für Temenos gerettet, so der Analyst weiter. Insgesamt sei das Risiko damit gesunken, dass Temenos beim Lizenzgeschäft im laufenden Jahr unter den Markterwartungen bleibe - allerdings stünden die "richtig schwierigen Quartale" noch bevor. Am Aktienmarkt liegen Temenos gegen 9.50 Uhr um 3,8% im Plus auf 50,35 CHF, während der Gesamtmarkt nur leicht im Plus notiert (SPI +0,04%).

cp/tp/ra

(AWP)