Texas Instruments schaut überraschend optimistisch auf das laufende Quartal

Der US-Chipkonzern Texas Instruments (TI) hat Experten mit seinem Blick auf das angelaufene Jahresviertel erstaunt. Beim Umsatz sei mit 3,79 bis 4,11 Milliarden US-Dollar zu rechnen, teilte das Unternehmen am Dienstag nach US-Börsenschluss in Dallas mit. Analysten hatten für diesen Zeitraum nur 3,58 Milliarden Dollar erwartet.
27.01.2021 06:34

Im vierten Quartal war der Gewinn unter dem Strich um mehr als die Hälfte auf 1,69 Milliarden Dollar gestiegen. Der Umsatz lag bei 4,08 Milliarden Dollar. Experten hatten hier mit 3,58 Milliarden Dollar gerechnet. TI hatte bereits in der Vergangenheit auf eine wieder steigende Nachfrage von Autoherstellern und Industriekunden hingewiesen. Die Corona-Pandemie habe im vierten Quartal wegen des Lockdowns dem aber entgegengewirkt.

Anleger erfreuten die Neuigkeiten nur kurz. Der Aktienkurs von TI lag im nachbörslichen US-Handel nach einem deutlichen Sprung ins Plus unmittelbar anch der Mitteilung zuletzt in etwa auf dem Niveau zu Börsenschluss.

Texas Instruments ist der erste grosse US-Chiphersteller, der Quartalszahlen vorlegt. Das Unternehmen produziert vor allem für die Industrie- und die Automobilbranche. Das Unternehmen liefert daneben Chips, die Alltagsgeräte wie Fernseher und Waschmaschinen aber auch Medizinapparate steuern. Ausserdem produziert der Konzern digitale Signalprozessoren, die bei der Verarbeitung von Audio- und Videosignalen benötigt werden./he

(AWP)