Thomas Cook: Fosun interessiert sich für Reisegeschäft - Aktienkurs springt hoch

Der britische Touristikkonzern Thomas Cook spricht mit seinem grössten Aktionär über die Übernahme des Reisegeschäfts. Fosun International habe ein vorläufiges Angebot vorgelegt, teilten die Londoner am Montag mit. Gespräch darüber liefen.
10.06.2019 21:39

Die Chinesen halten bereits etwa 18 Prozent an dem weltweit ältesten Reiseveranstalter. An der Börse sorgten die Neuigkeiten für Euphorie: Der Aktienkurs von Thomas Cook lag zu Handelsschluss fast ein Fünftel höher. Das durch Branchenturbulenzen und den Brexit in schweres Fahrwasser geratene Unternehmen hatte Anfang Februar bereits seine Ferienfluggesellschaften zum Verkauf gestellt./he

(AWP)

Ausgewählte Produkte auf Thomas Cook Grp

Investment-Ideen von Julius Bär