TKB ernennt zwei neue Geschäftsleitungsmitglieder

In der Geschäftsleitung der Thurgauer Kantonalbank kommt es im kommenden Jahr zu zwei personellen Veränderungen. Zum einen wird im April Marcel Stauch, derzeit noch Geschäftsleitungsmitglied der Glarner Kantonalbank, Leiter des Bereichs Services. Zum andern wird Hanspeter Hutter die Leitung des neu geschaffenen Bereichs Finance & Risk übernehmen.
16.09.2019 08:00

Marcel Stauch führt seit 2013 als Geschäftsleitungsmitglied der Glarner Kantonalbank den Bereich Digitalisierung und Kreditfabrik. Per Ende März 2020 werde er von dieser Funktion zurücktreten, teilte die GLKB in einer Mitteilung mit. Die Nachfolgeregelung werde umgehend an die Hand genommen.

Stauch wird bei der TKB Nachfolger von Rolf Brunner, der seit 2011 Mitglied der Geschäftsleitung ist. Dieser trete auf eigenen Wunsch Anfang April 2020 zurück und werde eine neue Funktion in der Bank übernehmen, teilte das Institut am Montag mit.

Hanspeter Hutter, der den neuen Bereich Finance & Risk leiten wird, ist seit 2011 Finanzchef der TKB. Zuvor war er 25 Jahre lang bei der UBS tätig.

Im weiteren bestätigten der Bankrat und die Geschäftsleitung die kürzlich festgelegte strategische Ausrichtung des Instituts für die Jahre 2020 bis 2022. Dabei will sich die TKB noch stärker als Beratungs- und Vertriebsbank positionieren und neben dem physischen Vertriebsnetz auch die digitalen Kontaktpunkte ausbauen. Zudem solle das Profil als Anlage- und Vorsorgebank weiter geschärft werden, heisst es weiter.

sig/rw

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Thurgauer KB PS104.00+0.97%
Glarner KB N31.00+0.65%

Investment ideas