Tornos im ersten Halbjahr wieder in der Gewinnzone - Aktie zieht an

(Mit Analystenkommtaren und Aktienkurs ergänzt, neu ab Zwischentitel) - Der Drehmaschinenhersteller Tornos hat im ersten Halbjahr 2017 ein deutlich besseres Resultat erzielt als noch in der Vorjahresperiode und ist wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt. An der Börse gehört die Tornos-Aktie am Mittwochvormittag zu den grossen Gewinnern.
26.07.2017 11:35

Für die ersten sechs Monate werde ein Nettogewinn von 0,3 Mio CHF resultieren nach einem Verlust von 3,5 Mio CHF im ersten Halbjahr 2016, teilte Tornos am Mittwoch mit. Das operative Ergebnis (EBIT) erwartet Tornos im Halbjahr bei 1,7 Mio CHF gegenüber -2,4 Mio im Jahr davor.

Für das gesamte Geschäftsjahr 2017 erwarte die Tornos Gruppe "weiterhin bessere Ergebnisse als im Geschäftsjahr 2016", heisst es weiter. Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen aus dem Jura unter dem Strich einen Verlust von 3,6 Mio CHF ausgewiesen.

Die detaillierten Zahlen zum ersten Halbjahr 2017 wird die Tornos Gruppe am 15. August 2017 publizieren.

AKTIE GESUCHT

An der Börse kommen die News gut an. Die Tornos-Aktie gewinnt bis kurz vor 11 Uhr bei deutlich überdurchschnittlichen Volumen 4,0% auf 5,26 CHF. Auch im bisherigen Jahresverlauf hat sich der Titel sehr stark entwickelt. Die Aufwärtsbewegung erfolgt allerdings von einem historisch tiefen Niveau aus.

Die Mitteilung zeigt, dass bei Tornos eine gewisse Erholung eingetreten ist, wie ZKB-Analyst Alexander Koller schreibt. Für den Löwenanteil der Entspannung dürften ihm zufolge vor allem die steigende Nachfrage nach High-End-Maschinen verantwortlich zeichnen. Ob es sich aktuell um ein Strohfeuer handelt oder ob es Tornos nachhaltig gelingt auf die Erfolgsspur zurückzukehren, lasse sich aktuell noch nicht eruieren. Er stuft die Aktie weiter mit "Marktgewichten" ein.

Nach einem starken Auftragseingang im ersten Quartal habe Tornos bereits darauf hingewiesen, dass die Nachfrage angezogen habe, so Pascal Furger von der Bank Vontobel. Obwohl er bei seinen Schätzungen bereits einen Breakeven einkalkuliert hat, sieht er aufgrund der News dafür etwas Aufwärtspotential. Hier lautet das Votum für die Aktie weiterhin "Hold", das Kursziel steht bei 4,00 CHF.

tp/cp

(AWP)