Tornos rechnet im Halbjahr mit 15% weniger Umsatz und mehr Verlust

(Meldung vom Freitagabend ergänzt mit Analystenstimme und Aktienkurs)
25.07.2016 10:30

Moutier (awp) - Der Drehmaschinenhersteller Tornos muss für das erste Halbjahr 2016 ein Ergebniswarnung publizieren. Tornos habe bei Kundenprojekten eine zurückhaltende Investitionsbereitschaft zu spüren bekommen, hiess es am Freitagabend in einer Mitteilung. Die anhaltend schwierige Marktsituation habe im Halbjahr zusammen mit dem weiterhin anspruchsvollen Währungsumfeld einen deutlichen Rückgang des Umsatzes um rund 15% gegenüber der Vorjahresperiode zur Folge.

Derweil rechnet Tornos im Halbjahr trotz bereits eingeleiteter Sparmassnahmen erneut mit einem Verlust. Dieser werde um rund 1 Mio CHF höher ausfallen als in der Vorjahresperiode, so die Mitteilung weiter. Im ersten Halbjahr 2015 hatte der Verlust 2,5 Mio betragen. Nebst den Kostensenkungsmassnahmen hatte Tornos am Standort in Moutier Kurzarbeit eingeführt.

Analysten zeigen sich etwas ernüchtert. Der Schweizer Werkzeugmaschinenbauer werde bei der eingeleiteten Transformation erneut zurückgeworfen, meint man bei der ZKB. Die Gründe dafür lägen zu einem Löwenanteil in der geringen Investitionsbereitschaft der Uhrenindustrie im Heimmarkt. Zudem hemmten die neuen Währungsrealitäten und die flaue Konjunktur Chinas.

Trotz der tendenziell positiven Saisonalität im zweiten Halbjahr wiege die kommunizierte Hypothek der ersten sechs Monate schwer und eine Rückkehr in die Gewinnzone bleibe herausfordernd. Demzufolge würden die Schätzungen für das Gesamtjahr reduziert, so die ZKB weiter.

Bei der Bank Vontobel schätzt man die Situation ähnlich ein. Im besten Fall sei nach den vorliegenden Angaben eine Break-even Situation im zweiten Halbjahr zu erwarten, heisst es dort in einem Kommentar. Die Umsatzschätzungen würden für das Gesamtjahr 2016 um rund 10% gesenkt.

Die Gewinnsituation von Tornos bleibe trotz Kostensenkungen, einer Überarbeitung des Produkteportfolios sowie der Einführung von "Lean Production" verwundbar und ungenügend. Die (Umsatz)-Volumen müssten sich entsprechend unbedingt erholen, so Vontobel.

Die Tornos-Aktie büsst um 09.50 Uhr 2,0% auf 2,88 CHF ein (SPI +0,1%).

Die detaillierten Zahlen zum ersten Halbjahr 2016 werden am 16. August vorlegt.

mk/uh

(AWP)