Toshiba verzögert Zahlen-Veröffentlichung

Der angeschlagene japanische Elektronikriese Toshiba will seine Quartalszahlen und die Abschreibungen für sein US-Atomkraftwerksgeschäft statt an diesem Dienstag erst am 14. März veröffentlichen.
14.02.2017 09:31

Man kläre mit den Buchprüfern noch immer die Verluste in Zusammenhang mit dem Kauf eines US-Kraftwerkbauers, begründete der Konzern nach Angaben der Nachrichtenagentur Kyodo die Verzögerung. Auf das Ausbleiben konkreter Zahlen reagierte der Markt prompt: Die Wertpapiere des Konzerns sackten um 9,4 Prozent ab.

Der Konzern hat grosse finanzielle Probleme mit seinem Atomgeschäft in den USA. Die Abschreibungen dürften in Milliardenhöhe liegen. Toshiba hat nach einem Bilanzskandal und der folgenden Radikalsanierung zuletzt hohe Verluste eingefahren und Konzernteile verkaufen müssen. Die Schulden könnten allerdings das Vermögen des Konzerns überschreiten.

(AWP)