Trafigura im ersten Halbjahr mit höherem Umsatz - Nettoergebnis niedriger

Der Rohstoffhändler Trafigura hat in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2016/17 (per 31.03.) mehr umgesetzt als im Vorjahr, musste jedoch Wertberichtigungen vornehmen. Der Umsatz stieg um 53% auf 67,3 Mrd USD und der Bruttogewinn um 5,5% auf 1,24 Mrd USD. Die Bruttomarge ging daher auf 1,8% von 2,7% in der Vorjahresperiode zurück, wie die niederländischen Gesellschaft mit Sitz in Luzern und operativer Basis in London am Mittwoch mitteilte.
07.06.2017 13:00

Der Betriebsgewinn auf Stufe EBITDA stieg um 12% auf 921 Mio USD. Der Reingewinn sank hingegen um rund 22% auf 471 Mio USD. Dieser Rückgang wird auf Wertberichtigungen bei den Investitionen und den nicht-finanziellen Assets zurückgeführt.

Trafigura habe aber eine gesunde finanzielle Performance für das ersten Halbjahr erzielt und sei profitabel gewachsen, heisst es in der Mitteilung weiter. Die Zahlen würden die Volumenanstiege in den beiden Divisionen Oil and Petroleum Products sowie Metal and Minerals reflektieren, die durch starke Gewinne in der Handelsaktivität unterstützt wurden.

yr/cp

(AWP)