Trotz höherer Schäden: Allianz startet besser ins Jahr als gedacht

Europas grösster Versicherer Allianz ist trotz höherer Katastrophenschäden besser ins Jahr gestartet als gedacht. Der operative Gewinn stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als neun Prozent auf 2,9 Milliarden Euro, wie der Dax-Konzern vor seiner Hauptsammlung am Mittwoch in München mitteilte. Das war deutlich mehr als von Analysten erwartet. Der Überschuss sackte hingegen um 15 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro nach unten, übertraf aber ebenfalls die Analystenerwartungen. Im Vorjahreszeitraum hatte die Allianz von einer niedrigen Steuerquote und Aktienverkäufen profitiert.
03.05.2017 09:03

Für das laufende Jahr geht Vorstandschef Oliver Bäte weiterhin einen operativen Gewinn von 10,3 bis 11,3 Milliarden Euro./stw/stb

(AWP)