Trotz neuem Rekord: Lego wächst nicht mehr so stark

Neuen Rekorden zum Trotz ist der dänische Spielzeugbauer Lego 2016 längst nicht so stark gewachsen wie in den vergangenen Jahren. Beim Umsatz legte das Unternehmen von 35,8 auf 37,9 Milliarden Kronen (knapp 5,1 Mrd Euro) zu, wie Finanzchef John Goodwin am Donnerstag in Billund sagte. Der Gewinn des Bauklötzchenbauers kletterte im abgelaufenen Geschäftsjahr nur ganz leicht von 9,2 auf 9,4 Milliarden Kronen (knapp 1,27 Mrd Euro).
09.03.2017 11:02

Besonders beliebt waren nach Lego-Angaben im vergangenen Jahr die Sets Lego Ninjago, Lego City, Duplo, Star Wars und Lego Friends. Der Spielzeughersteller hat 19 000 Mitarbeiter./wbj/DP/jha

(AWP)