Türkische Pladis laut Reuters an US-Süsswarengeschäft von Nestlé interessiert

Das türkische Unternehmen Pladis, zu welchem die Schokoladenmarke Godiva sowie die Biscuitmarke McVitie's gehört, erwägt offenbar eine Offerte für das US-Süsswarengeschäft von Nestlé. "Wir schauen uns das Süsswarengeschäft von Nestlé in den USA an", wird in einer Meldung von Reuters Pladis-CEO Cem Karakas zitiert. Ein Entscheid sei zwar noch nicht gefallen, aber eine entsprechende Transaktion werde in Betracht gezogen, so Karakas gegenüber Reuters. Die Agentur nennt einen möglichen Wert der besagten Nestlé-Sparte von rund 2 Mrd USD.
22.09.2017 15:35

Im Juni hatte Nestlé eine strategische Überprüfung des US-Süsswarengeschäftes angekündigt. Dazu zähle auch die Option einer Veräusserung, hiess es damals, wobei der Prozess bis Ende des Jahres abgeschlossen sein soll. Im vergangenen Jahr hat der Konzern damit einen Umsatz von rund 900 Mio CHF erzielt

cf/ra

(AWP)