U-blox erhält Auftrag von AT&T

Der Chip-Hersteller U-blox hat vom Mobilfunkbetreiber AT&T einen Auftrag erhalten. Demnach wird U-blox die ersten LTE CAT 1-Module mit Voice over LTE-Unterstützung für das Mobilfunknetz von AT&T bereitstellen, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilt. Zum finanziellen Umfang des Auftrags werden keine Angaben gemacht.
01.02.2017 19:20

Die Module TOBY-R202 und R200 unterstützen gemäss U-blox ein breites Spektrum an Internet of Things (IoT)-Anwendungen. Die Mobilfunkmodule werden in den LTE-Bändern 2,4,5 und 12 betrieben. Sie bieten neben Voice over LTE auch Sprachunterstützung in verschiedenen Gebieten.

cf/

(AWP)