UBS kauft Immobilien in Spanien im Wert von rund 90 Mio EUR

Zürich (awp) - Die Grossbank UBS kauft über ihre Division Global Real Estate (GRE) zwei Gewerbeliegenschaften in Madrid und Barcelona für eine Investitionssumme von insgesamt 89 Mio EUR. Ein Bankensprecher bestätigte am Mittwoch gegenüber der AWP entsprechende Informationen in den spanischen Medien. Damit belaufe sich das Immobilienportfolio der Bank auf der iberischen Halbinsel auf rund 700 Mio EUR.
26.10.2016 16:39

Das für 36,5 Mio EUR übernommene Gebäude in Madrid befindet sich in der Gewerbezone von Las Rozas und verfügt über eine Mietfläche von rund 14'000 Quadratmetern und 417 Parkplätze. Sie sei vollständig vermietet, wobei zu den Mietern auch die Gesellschaft Altamira Asset Management gehöre, die ihrerseits die Immobilien der spanischen Grossbank Santander verwalte, heisst es in der Wirtschaftszeitung "Expansión". Das Gebäude in Barcelona befindet sich nahe der berühmten Allee Diagonal und umfasst eine Bürofläche von rund 11'000 Quadratmetern. Der Preis beläuft sich auf 52,5 Mio EUR.

Die beiden Investitionen verstärkten die Präsenz von GRE auf der Halbinsel und zeigten das steigende Vertrauen in eine wirtschaftliche Erholung in Spanien und Portugal, wird ein lokaler UBS-Verantwortlicher in einer Medienmitteilung zitiert.

buc/tp/UH

(AWP)