Unilabs mit gutem Start in das Geschäftsjahr 2017

Unilabs hat einen guten Start in das Jahr 2017 hinter sich. Insgesamt wurde im ersten Quartal ein Umsatz von 181,2 Mio CHF erzielt, was einem Anstieg von 5,4% gegenüber der Vorjahresperiode entspricht. Das organische, adjustierte EBITDA stieg, bei konstanter Wechselkursrate, gegenüber der Vorjahresperiode um 15% auf 33,5 Mio CHF an, heisst es in einer Medienmitteilung vom Dienstag.
16.05.2017 15:52

Zufrieden sei er vor allem damit, dass sowohl das Labor-, als auch das Imaging-Segment positiv abgeschlossen hätten, lässt sich CEO Jos Lamers in der Mitteilung zitieren. In der Labor-Sparte seien die starken Leistungen in Schweden, Norwegen, sowie Frankreich und Spanien allerdings durch tiefere Volumen auf dem Schweizer Markt etwas geschwächt worden.

Fortführen möchte man bei Unilabs die bisherige M&A-Strategie, da der europäische medizinische Diagnostikmarkt weiterhin stark fragmentiert bleibe. Erst im April 2017 wurde der Abschluss der Übernahme von Alpha Medical bekanntgegeben. Auch für das Jahr 2017 gebe es einige Akquisitionskandidaten, heisst es in der Mitteilung weiter.

yl/rw

(AWP)