United Continental hält Umsatz trotz Hurrikanen stabil

Die US-Fluggesellschaft United Continental hat den Umsatz im Hurrikan-Quartal stabil gehalten. Im dritten Jahresviertel seien die Erlöse um 0,4 Prozent auf 9,88 Milliarden US-Dollar gesunken, teilte das Unternehmen am Mittwoch nach US-Börsenschluss mit. Experten hatten mit dieser Entwicklung gerechnet.
19.10.2017 06:33

Der Gewinn brach zwar unter dem Strich um gut ein Drittel auf 637 Millionen Dollar ein. Analysten hatten hier allerdings mit noch weniger gerechnet.

Insgesamt bewerteten Anleger die Neuigkeiten leicht positiv. Im nachbörslichen Handel legte der United-Continental-Aktienkurs in einer ersten Reaktion um ein halbes Prozent zu./he

(AWP)