United Technologies hebt Gewinnausblick trotz Unsicherheiten

FARMINGTON (awp international) - Der US-Mischkonzern United Technologies (UTC) blickt trotz Unsicherheiten im wirtschaftlichen Umfeld optimistischer auf das Jahr als bisher. Konzernchef Gregory Hayes ist zuversichtlich, dass mehr Schwung im Triebwerksgeschäft auch die Gewinnaussichten bessert. Das untere Ende der Prognosespanne beim um Sonderposten bereinigten Gewinn je Aktie hob er von 6,30 US-Dollar auf 6,45 Dollar an, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Am oberen Ende dürften weiter bis zu 6,60 US-Dollar verdient werden. Auch beim Jahresumsatz sieht es mit 57 bis 58 Milliarden Dollar nun etwas besser aus.
26.07.2016 13:39

Umsatztreiber sind die Flugzeugtriebwerke und die Raumfahrt. Verhaltener entwickeln sich dagegen derzeit die Geschäfte mit Kühlgeräten, Alarmanlagen und Aufzügen. Im zweiten Quartal stieg der Umsatz um ein gutes Prozent auf 14,9 Milliarden Dollar (13,5 Mrd Euro). Die Kosten kletterten allerdings schneller: Unter dem Strich blieb mit 1,4 Milliarden Dollar 11 Prozent weniger Gewinn als im Vorjahresquartal. Bereinigt um Sondereffekte lag der Gewinn je Aktie aber höher als von Analysten gedacht./men/she/fbr

(AWP)