UPS baut Chinageschäft mit Gemeinschaftsunternehmen aus

Mit einem Gemeinschaftsunternehmen stärkt der US-Paketdienst United Parcel Service (UPS) sein Geschäft in China. In das Gemeinschaftsunternehmen mit der chinesischen Gesellschaft S.F. Holding werden beide Partner jeweils fünf Millionen US-Dollar investieren, teilte der chinesische Partner am Freitag mit. Beide Gesellschaften halten an der Gesellschaft je 50 Prozent. Mit dem Schritt sichere sich UPS den Zugriff auf 13 000 Service-Stellen in China und verschaffe sich damit eine stärkere Basis in dem Land. UPS hat derzeit rund 6400 Mitarbeiter in China./jha/nas/fbr
26.05.2017 11:47

(AWP)